Die Weiterbildungstests der Stiftung Warentest sind ein wichtiger Baustein der Qualitätssicherung in der Weiterbildung. Wie diese Position verbessert werden könnte, zeigt eine Untersuchung zu den Wirkungen der Tests auf den deutschen Weiterbildungsmarkt.

Die „Empirische Untersuchung der Wirkungen von vergleichenden Weiterbildungstests auf den deutschen Weiterbildungsmarkt“, vorgelegt vom Münchener Sozialwissenschaftler Helmut Kuwan in Kooperation mit Yves Waschbüsch, identifiziert fünf so genannte Aufmerksamkeitsfelder, in denen eine „Erhöhung der Wirksamkeit von Weiterbildungstests“ erzielt werden könnte.

Im einzelnen sind dies die Punkte:

  1. Verbesserung der öffentlichen Präsenz der Tests
  2. Nutzung der Tests in Beratungsprozessen
  3. Einbeziehung betrieblicher Weiterbildung
  4. Dialog mit anderen Qualitätsinitiativen
  5. intensivere Marktdurchdringung

Die Untersuchung steht als kostenfreier Download zur Verfügung. Sie wurde im Auftrag der Stiftung Warentest durchgeführt und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 198 Nutzer finden das hilfreich.