Winterwetter Meldung

Winterreifen sind bei Glatt­eis, Schnee­glätte, Schnee­matsch, Eis- oder Reifglätte Pflicht. Das schreibt die Straßenverkehrs­ordnung vor. Wer dagegen verstößt, riskiert ein Bußgeld von 60 Euro und einen Punkt in Flens­burg.

Einen Zeitraum nennt die Straßenverkehrs­ordnung nicht. Wenn die Straße im Winter trocken ist und die Sonne scheint, sind Sommerreifen erlaubt. Oft werden Winterreifen aber für die Zeit von Oktober bis Ostern empfohlen.

Hartnä­ckig hält sich das Gerücht, dass auch parkende Autos Winterreifen brauchen. Das ist jedoch falsch. Das Bußgeld und den Punkt kassiert nur, wer bei Winterwetter falsch bereift fährt.

Auto­fahrer, die bei Schnee oder Glatt­eis mit Sommerreifen in einen Unfall verwickelt werden, setzen auch ihren Versicherungs­schutz aufs Spiel. Der Kfz-Haft­pflicht­versicherer kann sie in Mithaftung nehmen, wenn der Unfall auf falsche Reifen zurück­zuführen ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.