Auto­fahrer sollten sich vor einer Reise über Winterreifen­vorschriften informieren.

Urlauber, die demnächst mit dem Auto ins europäische Ausland fahren, sollten sich darüber informieren, ob dort Winterreifen Pflicht sind. Denn in einigen Ländern müssen Autos während eines bestimmten Zeitraums – oft November bis März – Winterreifen haben.

Starre Regelung

Zu den Ländern mit einer zeitlich fest­geschriebenen Winterreifen­pflicht gehören Estland, Finn­land, Lett­land, Schweden sowie Slowenien.

Je nach Witterung

In Kroatien, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Rumänien, Tschechien und der Slowakei müssen Autos nur bei entsprechenden Wetterbedingungen wie Glatt­eis, Raureif oder Schnee auf den Straßen mit Winterreifen ausgerüstet sein.

Keine Regelung

Ohne Winterreifen­pflicht kommen dagegen Belgien, Bulgarien, Dänemark, Griechen­land, Groß­britannien, Irland, Island, Litauen, Malta, Nieder­lande, Polen, Portugal, Ungarn, Zypern aus. Eine gute Über­sicht über die Rege­lungen in den einzelnen Ländern finden Sie auf der Website des Europäischen Verbraucherzentrums.

Tipp: In unserem Special Winterreifen, Sommerreifen verraten wir, was Sie über Auto­reifen wissen müssen und stellen die besten Reifen aus dem ADAC-Test vor.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.