Ausgewählt, geprüft, bewertet

In einem internationalen Gemeinschaftstest mit dem ADAC und anderen europäischen Automobilklubs und Verbraucherorganisationen prüften fünf Experten: 35 Winter- und 2 Ganzjahresreifen, davon 18 der Größe 175/65 R14 und 19 Produkte der Größe 195/65 R15 einschließlich ein Runderneuerter.

Einkauf der Prüfmuster: Winter 2004. Preise: Überregionale Handelserhebung im Juli/August 2005. Preise ohne Auswuchten, Ventil und Montage.

Abwertungen

Das test-Qualitätsurteil konnte nur eine halbe Note besser sein als das Urteil für Nasse Fahrbahn. War der PAK-Gehalt „ausreichend“ oder schlechter, konnten die Umwelteigenschaften nur eine Note besser sein.

Nasse Fahrbahn: 30  %

Handling: Zeitwertung und subjektives Urteil auf dauerberegnetem 1900-Meter-Kurs. Bremsen auf dauerberegnetem Asphalt und Beton aus 80 auf 20 km/h. Aquaplaning auf Geraden: Einfahrt in ein 7 mm tiefes Wasserbecken und Beschleunigungen. Aquaplaning in Kurven: Befahren einer 200-m- Kreisbahn mit dauerberegnetem Teilstück von 4 mm Wassertiefe. Einfahrt mit konstantem Lenkeinschlag mit 70 bis 100 km/h. Seitenführung: Befahren einer dauerberegneten Asphalt-Kreisbahn auf Zeit.

Schnee: 20  %

Bremsen auf festgefahrenem Schnee aus 30 auf 5 km/h. Anfahren: Zugkraftermittlung in Abhängigkeit vom Schlupf. Traktion,Seitenführung: Passfahren auf Zeit, Steigungen von 9 bis 12 Prozent.

Eis: 10  %

Bremsen aus 25 km/h bis zum Stillstand. Anfahren: wie auf Schnee. Seitenführung: Befahren einer Kreisbahn mit 18 Metern Durchmesser.

Trockene Fahrbahn: 10  %

Bremsen von 100 auf 1 km/h. Subjektive Beurteilung der Spurtreue auf Hochgeschwindigkeitskurs.

Umwelteigenschaften: 30  %

Verschleiß: Prüfung über 5 000 km nach unseren Vorgaben auf dem Prüfstand eines Reifenherstellers und stichprobenartige Crosschecks im Konvoi über 10  000 Kilometer. Messung der Profiltiefe an je 24 Reifenstellen. Rollwiderstand: Verbrauchsmessung bei 80, 100 und 130 km/h. Geräusche: Innen: Subjektive Beurteilung bei Fahrten auf trockenem Asphalt und Beton mit 30 bis 80 km/h. Außen: Subjektive Beurteilung einer Kunstkopfaufnahme der Abrollgeräusche auf einer ISO-Asphaltstrecke mit 80 km/h bei abgestelltem Motor und Messwerte in dB(A).

PAK-Gehalt: Ermittelt in Anlehnung an einen EU-Richtlinienentwurf durch Toluol-Extraktion und Analyse mit GCMS.

Schnelllaufprüfung

Nach den über DIN 78051 hinausgehenden Anforderungen auf einem Außentrommelprüfstand.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1951 Nutzer finden das hilfreich.