Unser Rat

Reise. Sie vermeiden eingefrorene Wasserleitungen, wenn Sie bei niedrigen Außentemperaturen immer etwas heizen. Sind Sie nur kurz weg, reicht bei Thermostatventilen die Frostschutzstellung. Verreisen Sie länger, sollten Sie Bekannte bitten, die Wohnung zu kontrollieren.

Auftauen. Zum Auftauen eingefrorener Leitungen eignen sich heißes Wasser, heiße Tücher, Heizmatten, Haartrockner oder Heizlüfter. Auf keinen Fall sollten Sie Infrarotstrahler oder offenes Feuer dazu verwenden. Tauen Sie vom geöffneten Wasserhahn in Richtung der blockierten Strecke auf.

Ferienhaus. Bei Ferienhäusern sollten Sie vor der Abreise nicht vergessen, alle wasserführenden Anlagen zu entleeren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1208 Nutzer finden das hilfreich.