Wildtierschäden

Mietrecht: Schutz vor Wild­schweinen

14.09.2021
Inhalt
  1. Überblick
  2. Mietrecht: Schutz vor Wild­schweinen

Wenn Miete­rinnen oder Mieter regel­mäßigen Besuch von Wild­schweinen bekommen, müssen Vermieter Maßnahmen treffen, um das Eindringen der Tiere zu verhindern. Andernfalls darf die Miete gemindert werden. Das geht auf ein Urteil des Land­gerichts Berlin zurück.

Der Fall

Die Mieter von Erdgeschoss­wohnungen in Berlin hatten oft Besuch von Wild­schweinen. Die Tiere kamen auf das Grund­stück der Wohn­anlage und auf die Terrassen der Mieter. Eine Nach­barin berichtete sogar, dass sie von einem Wild­schwein angegriffen wurde. Die Mieter errichteten darauf­hin einen Elektrozaun und baten den Vermieter, die gesamte Wohn­anlage wild­schweinsicher einzuzäunen. Außerdem minderten sie die Miete.

Klage

Der Vermieter war mit der Miet­minderung nicht einverstanden. Er fand unter anderem auch, dass die Bewohner hätten wissen müssen, dass es Wild­schweine in forst­nahen Wohn­gegenden geben kann.

Urteil

Das Land­gericht Berlin gab den Mietern recht. Die Wild­schweine stellen eine konkrete Gefahr dar. Der Vermieter muss das Grund­stück und seine Mieter mit geeigneten Maßnahmen schützen, beispiels­weise mit einem sicheren Zaun. Die Mieter wiederum müssen den selbst errichteten Elektrozaun entfernen. Die Miet­minderung ist gerecht­fertigt. Bei regel­mäßigem Wild­schweinbefall darf die Miete um 10 Prozent und in den Monaten zwischen Oktober und März sogar um 20 Prozent gemindert werden (Az. 67 S 65/14).

14.09.2021
  • Mehr zum Thema

    Hausrat­versicherung Acht Tipps, damit der Versicherer im Schadens­fall zahlt

    - Im ersten Schock nach einem Einbruch oder Wasser­schaden passieren leicht Fehler, die teuer werden können. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen, keine Fehler...

    Wasser­schaden Welche Versicherung wann zahlt

    - Leitungs­schäden passieren ständig. Mehr als 3 000 Fälle pro Tag, alle zwei Minuten einer. Doch welche Versicherung zahlt? Teils ist die Wohn­gebäude­versicherung...

    Steuerrecht Kosten für Biber­sperre nur bedingt absetz­bar

    - Der Garten einer Familie grenzt an ein natürliches Gewässer. Dort machte sich eine Biberfamilie breit und richtete auch Schäden im Garten an. Die Tiere stehen unter...