Die Gesellschaft aus Zug verschickt Probeexemplare des "Hightech-Investor" an deutsche Haushalte. Dabei garantiert sie Anlegern, dass sie ihr Abo für 48,50 Mark pro Monat binnen 30 Tagen nach Erhalt des Mitteilungsblatts widerrufen können. Doch Vorsicht: Anleger sollten ihren Widerruf per Einschreiben und Rückschein schicken. In einem Finanztest vorliegenden Fall bestreitet die Gesellschaft die rechtzeitige Absendung des Widerrufs einfach und verlangt die Abogebühren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 21 Nutzer finden das hilfreich.