Werder Champions Zins Schnelltest

Die fußballfreie Zeit ist vorbei. Endlich haben die Samstagnachmittage wieder Sinn. Die Bundesliga beginnt. Die Aussicht beflügelte wohl auch die Produktebastler der Citibank. Pünktlich zum Saisonstart bringt sie den „Werder Champions-Zins“ auf den Markt. Finanztest klärt, was das Angebot dringt.

Angebot: Bei dem „Werder Champions-Zins“ handelt es sich um ein Festgeld mit fester Grundverzinsung von 3,0 Prozent pro Jahr. Der Basiszins steigt mit jedem Punkt von Werder Bremen um 0,01 Prozentpunkte. Im Schnitt hat Werder in den vergangenen zehn Jahren 64 Punkte pro Spielzeit erzielt. Das entspräche einem Zinssatz von 3,64 Prozent für das Festgeld. Am besten – sowohl für Anleger als auch für die Fans – wäre es, wenn Bremen Meister würde. Dann schlägt die Citibank - übrigens der neue Hauptsponsor der Grün-Weißen - ein halbes Prozent drauf. Für die Herbstmeisterschaft gäbe es weitere 0,25 Prozentpunkte. Abgerechnet wird zum Ende der Saison, den erspielten Zins gibt es rückwirkend für die gesamte Laufzeit. Am 31. Mai 2008 ist Schluss.

Vorteil: Die Grundverzinsung mit 3 Prozent ist zwar nicht meisterlich, doch im Vergleich zu dem, was die meisten Banken für Festgeld bieten, gutes Mittelfeld. Die Wahrscheinlichkeit, dass am Ende 3,5 Prozent oder noch mehr herauskommt, ist hoch – immerhin zählt Bremen zu den Top-Clubs der Liga.

Nachteil: Richtig spitze wird der Zinssatz nur, wenn alles stimmt: erst die Herbstmeisterschaft, dann die Meisterschaft und dazu 75 Punkte, das ergäbe 4,5 Prozent. So viel zahlt auch der Topanbieter Amsterdam Trade Bank zurzeit für ein Jahr. Das kann klappen. Bei der letzten Meisterschaft 2004 erreichten die Mannen von Thomas Schaaf 74 Punkte. Angesichts der starken Konkurrenz ist es aber alles andere als sicher.

Fazit: Wer einfach nur das attraktivste Festgeld will, schaut bei den aktuellen Finanztest Top Festgeldanlagen nach den Spitzenangeboten. Wer außer Rendite noch ein bisschen Spaß haben möchte, der kann zumindest einen Teil seines Geldes auf den Erfolg von Werder setzen: Anlagen sind ab 500 Euro möglich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 29 Nutzer finden das hilfreich.