Kosten für das erste Studium können Studenten, die schon eine abge­schlossene Berufs­ausbildung haben, als Werbungs­kosten oder Betriebs­ausgaben geltend machen. Das hat der Bundes­finanzhof schon im Juni 2009 entschieden. Jetzt hat die Finanz­verwaltung das Urteil anerkannt. Die Finanz­ämter müssen es anwenden (Schreiben des Bundes­finanz­ministeriums, IV C 4 - S 2227/0710002/002).

Dieser Artikel ist hilfreich. 238 Nutzer finden das hilfreich.