Ein Polizei­beamter, der im Einsatz und auf Streife schwer­punkt­mäßig außer­halb seiner Dienst­stelle im Außen­dienst tätig ist, kann seine Fahrt­kosten zur Arbeits­stätte in tatsäch­licher Höhe als Werbungs­kosten absetzen. Es ist von einer Auswärts­tätig­keit auszugehen, die auch zum Abzug von Verpflegungs­mehr­aufwendungen berechtigt (Bundes­finanzhof, Az. VI R 8/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.