Unser Rat

Zweitwohnung. Egal, ob Sie am Arbeitsort die alte oder eine neue Bleibe als Zweitwohnung nutzen, Sie dürfen neuerdings die Kosten für Ihre Zweitwohnung am Arbeitsort immer abziehen. Es spielt dabei auch keine Rolle mehr, ob die doppelte Haushaltsführung gleich nach dem Wegzug oder erst später beginnt.

Reisekosten. Auch wenn Sie eine Reise mit Privatvergnügen verbinden, dürfen Sie die Kosten für die beruflichen Reisetage abrechnen.

Verpflegung. Rechnen Sie immer für alle Tage am auswärtigen Einsatzort die Verpflegungspauschale ab. Lehnt das Finanzamt ab, legen Sie dagegen Einspruch ein. Denn der Bundesfinanzhof muss erst entscheiden, ob die Begrenzung der anerkannten Verpflegungskosten auf die ersten drei Monate rechtens ist (siehe Tabelle).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1006 Nutzer finden das hilfreich.