Werbungskosten Special

Berufstätige sparen jetzt viel eher Steuern mit ihren Reisekosten und einem doppelten Haushalt. Dafür hat der Bundesfinanzhof gesorgt. Berufliche Reisekosten darf das Finanzamt jetzt nicht mehr streichen, bloß weil die Reise mit privatem Vergnügen verbunden ist. Sie sind genauso Werbungskosten wie andere berufliche Ausgaben. Auch die Kosten für einen beruflich bedingten zweiten Haushalt können die Beamten kaum noch ablehnen. Finanztest sagt, worauf Steuerzahler achten sollten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1006 Nutzer finden das hilfreich.