Werbungs­kosten Kosten für Feier der Habilitation absetz­bar?

19.04.2016

Ein Arzt, der mit Kollegen seine Berufung zum Hoch­schul­lehrer feiert, kann die Kosten nicht steuerlich geltend machen, urteilte das Finanzge­richt Sachsen (Az. 2 K 542/11). Die Richter lehnten den Werbungs­kosten­abzug ab, weil der Arzt nicht nach­weisen konnte, dass die Feier ausschließ­lich beruflich veranlasst war. Denn die Feier beruhte auf einer privaten Initiative und fand nicht am Arbeits­platz statt. Außerdem zweifelten die Richter an der Zusammenset­zung des Teilnehmer­kreises. Nach­weise für den vollen Werbungs­kosten­abzug wären zum Beispiel, dass der Chef die einzuladenden Gäste bestimmt und keine privaten Gäste mitfeiern. Der Bundes­finanzhof hat die Revision zugelassen (Az. VI R 52/15).

Zahlt ein Arbeitnehmer eine Feier, die sowohl einen beruflichen als auch einen privaten Anlass hat, kann er unter bestimmten Voraus­setzungen die Kosten für den beruflichen Teil steuerlich absetzen. Das hat der Bundes­finanzhof (BFH) in einem anderen Fall entschieden (Az. VI R 46/14). Mehr dazu in unserer Meldung Werbungskosten: Party mit Kollegen und Freunden.

19.04.2016
  • Mehr zum Thema

    Werbungs­kosten Das können Arbeitnehmer für den Job absetzen

    - Von Arbeits­mitteln bis Home­office-Pauschale: Wer mehr als 1 000 Euro Werbungs­kosten pro Jahr hat, kann sich zu viel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurück­holen.

    Werbungs­kosten So setzen Sie Arbeits­mittel ab

    - Mit einem Tablet oder dem neuesten Smartphone Steuern sparen? Das geht, sofern die Geräte über­wiegend beruflich genutzt werden. test.de sagt, welche Regeln gelten.

    Werbungs­kosten „Schulhund“ von der Steuer absetz­bar

    - Lehrer können Kosten für einen „Schulhund“ teil­weise von der Steuer absetzen, so das Finanzge­richt Düssel­dorf (Az. 1 K 2144/17 E). Die speziell ausgebildeten Hunde...