Berufstätige, die im Betrieb wegen ihres Ein- oder Ausstands ein Essen spendieren, dürfen die vollen Kosten als Werbungskosten abziehen. Ein Finanzamtsleiter hatte wegen seiner Versetzung die Kollegen zum Abschied eingeladen (Finanzgericht München, Az. 6 K 2907/08).

Dieser Artikel ist hilfreich. 411 Nutzer finden das hilfreich.