Werbungs­kosten Ausgaben für Reno­vierung zählen

0

Eine Vermieterin kann 20 000 Euro Reno­vierungs­ausgaben als Werbungs­kosten absetzen. Ihre Mieterin hatte ihr die gerade erst neu gekaufte Eigentums­wohnung mit einge­schlagenen Scheiben, Schimmel, zerstörten Bodenfliesen und Wasser­schaden hinterlassen. Deshalb seien die Kosten keine anschaffungs­nahen Herstellungs­kosten, entschied das Finanzge­richt Düssel­dorf (Az. 11 K 4274/13). Endgültig muss nun noch der Bundes­finanzhof urteilen (Az. IX R 6/16).

0

Mehr zum Thema

  • Muster­prozesse 2021 Von aktuellen Steuer­verfahren profitieren

    - Entscheidet der Bundes­finanzhof für Steuerzahler, gewinnen rück­wirkend alle mit, die sich einge­klinkt haben. Stiftung Warentest stellt wichtige Muster­prozesse vor.

  • Werbungs­kosten Das können Arbeitnehmer für den Job absetzen

    - Von Arbeits­mitteln bis Home­office-Pauschale: Wer mehr als 1 000 Euro Werbungs­kosten pro Jahr hat, kann sich zu viel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurück­holen.

  • Werbungs­kosten So setzen Sie Arbeits­mittel ab

    - Mit einem Tablet oder dem neuesten Smartphone Steuern sparen? Das geht, sofern die Geräte über­wiegend beruflich genutzt werden. test.de sagt, welche Regeln gelten.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.