Finanztest hat die Germanway GmbH auf die Warnliste Grauer Kapitalmarkt gesetzt. Grund: Die Firma setzt dubiose Methoden ein, um Vertriebsmitarbeiter zu werben. Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen so genannten Strukturvertrieb. Der Vertriebsmitarbeiter erhält nicht nur Provisionen für den Verkauf der Produkte. Er bekommt auch eine Provision für die Verkäufe derjenigen, die er als Vertriebsmitarbeiter angeworben hat. Was sich gut anhört, erweist sich als Problem. Denn je später ein Mitarbeiter einsteigt, desto schwerer wird es Kunden und Partner zu finden. Hinzu kommt: Nur wer 399 Euro zahlt, darf ein Teil der Germanway-Familie werden und versuchen als selbstständiger Vertriebspartner Geld zu verdienen. Geht die Firma pleite, ist das Geld weg.

Finanztest rät: Steigen Sie nirgendwo als Vertriebsmitarbeiter ein, wo Sie vorab investieren müssen oder das Werben neuer Vertriebspartner mehr zählt als der Verkauf der Produkte.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1388 Nutzer finden das hilfreich.