Werbung und Wahrheit Meldung

Der Mediamarkt wirbt in Prospekten mit einem eingebauten „DVBT HD Tuner“ für diverse Flachbildfernseher. Und auch Saturn schreibt in ähnlich fetten Lettern: „HDTV-Tuner für DVB-T und DVB-C“. Die Kürzel HD und HDTV stehen dabei für hochaufgelöste Fernsehbilder, DVB-T ist das digitale Antennenfernsehen. Hochaufgelöstes Fern­sehen per Antenne – ganz ohne Satellitenschüssel oder Kabelan­schluss? Das wäre toll. Der Haken: Rein technisch könnten viele Fernseher zwar tatsächlich per DVB-T hochaufgelöste Sendungen empfangen, doch in Deutschland werden die per Antenne gar nicht ausge­strahlt. Die beworbene Information ist für den Empfang deutschsprachiger Sendungen also völlig unerheblich. Vermutlich gibt es über die so beworbenen Geräte sonst nicht viel Interessantes zu sagen. Und so steht neben einem anderen Fernseher bei Saturn groß „HDMI“ – als ob das etwas Besonderes wäre. Digitale HDMI-Videoanschlüsse hat jeder Flachbildfernseher, dass es beim beworbenen nur einer ist, ist eher ein Nachteil als ein Vorteil.

Dieser Artikel ist hilfreich. 256 Nutzer finden das hilfreich.