Werbung für Handymelodien Meldung

Werbung in Jugendzeitschriften für Handy-Klingeltöne, die über 0190er Nummern abgerufen werden, ist sittenwidrig und verstößt gegen das Wettbe­werbsrecht. Mit diesem Urteil gegen die INA Germany AG gab das Oberlandesgericht Hamburg einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes statt (OLG Hamburg, Az. 5 U 97/02, nicht rechtskräftig).

Dieser Artikel ist hilfreich. 42 Nutzer finden das hilfreich.