Die besten Tages- und Fest­geld­angebote

Die Angebote sämtlicher Banken im Test veröf­fentlichen wir in den Produktfindern Festgeld und Sparbrief und Tagesgeld. Dort veröffent­lichen wir die aktuell besten Fest­geld- und Tages­geld­angebote, die jedermann ohne Einschränkung erhalten kann. Zeitlich befristete Angebote für Neukunden oder Angebote, die beispiels­weise an den Kauf von Wert­papieren geknüpft sind, werden nicht berück­sichtigt.

Tages­geld. Sparer, die jeder­zeit über ihr Geld verfügen wollen, sollten ein gutes Tagesgeld wählen. Der Zins kann sich hier jedoch ändern. Sparer, die nicht ständig ihr Konto wechseln wollen, können als „dauer­haft gut“ einge­stufte Banken wählen, deren Tages­geld in den letzten 24 Monaten mindestens 22-mal zu den 20 besten unbe­fristeten Angeboten gehörte. Eine Garantie, dass ein Angebot „dauer­haft gut“ bleibt, ist das aber nicht.

Fest­geld. Für Kunden, die sich einen Zins­satz für eine feste Zeit sichern wollen, zeigt unser Zins­vergleich Festgeld und Sparbrief die Konditionen für Lauf­zeiten zwischen ein und fünf Jahren an. Fest­geld ist nicht oder nicht ohne Verlust vorzeitig künd­bar.

Zinsportale. Über Onlinezin­sportale werden derzeit eine Reihe von Fest­geldern aus dem Ausland angeboten. Viele davon werden trotz attraktiver Zinsen nicht in unserem Zins­vergleich berück­sichtigt, weil wir die Einlagensicherung des Herkunfts­landes der Bank für nicht stabil genug halten, um Sparer im Pleitefall innerhalb der gesetzlichen Fristen zu entschädigen (So haben wir getestet). Mehr­jährige Angebote ohne Zinseszins und solche, bei denen Sparer die Zahlung von Quellen­steuer nicht vermeiden können, werden ebenfalls aussortiert. Alle Part­nerbanken der Portale Welt­sparen, Savedo und Zinspilot, von deren Angebote wir abraten, finden Sie in der Tabelle Gute und schlechte Geschäfte mit Zinsportalen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 32 Nutzer finden das hilfreich.