Lebensmittel mit Ginkgo-Zusatz könnten bald vom Markt verschwinden. Der Bundesgerichtshof entschied im Juli, dass das Wellnessgetränk Carpe Diem mit 0,02 Prozent Ginkgo-Extrakt nicht verkehrsfähig ist. Geklagt hatte über viele Instanzen ein Pharmaunternehmen: In dem Getränk würde ein arzneilich wirksamer Bestandteil verwendet, der nur in Arzneimittel gehöre.

Dieser Artikel ist hilfreich. 681 Nutzer finden das hilfreich.