Weiterbildungs­daten­banken Meldung

Der Weiterbildungs­guide der Stiftung Warentest hilft Bildungs­willigen bei der Kurs­suche.

Wer sich weiterbilden möchte, braucht Geduld: Das Angebot ist vielfältig, die Kurse sind oft teuer und die Versprechungen der Anbieter zahlreich. Wo also sich informieren und wie richtig entscheiden? Gut strukturierte Daten­banken können dabei helfen, das passende Angebot ausfindig zu machen. Die Stiftung Warentest hat insgesamt 68 Weiterbildungs­daten­banken untersucht – zwei davon schneiden sehr gut ab, sechs nur mangelhaft.

Nach geeigneten Angeboten suchen

Weiterbildungs­kurse lassen sich unter anderem über Such­maschinen im Internet finden. Oder der Nutzer steuert die Webseiten von Anbietern direkt an und informiert sich dort. Eine strukturierte Suche ist so jedoch nicht möglich. Will man die Kurse vorab filtern oder auch vergleichen, empfiehlt sich die Suche mit einer guten Weiterbildungs­daten­bank. Unter den etwa 200 Daten­banken in Deutsch­land gibt es Allrounder und Spezialisten, gute und schlechte.

Qualitäts­urteile für 68 Weiterbildungs­daten­banken

Die Stiftung Warentest nimmt diese Weiterbildungs­daten­banken regel­mäßig unter die Lupe. Aktuell haben wir auch Daten­banken getestet, die auf E-Learning-Angebote spezialisiert sind. Insgesamt sind nun Testergebnisse für 68 Weiterbildungsdatenbanken abruf­bar. Das Haupt­augen­merk des Tests lag auf Such­funk­tion, Nutzerfreundlich­keit und Qualität der bereit­gestellten Informationen über Bildungs­angebote und Bildungs­anbieter.

Bildungs­markt Sachsen und WISY schneiden sehr gut ab

Wir haben insgesamt zweimal das Qualitäts­urteil sehr gut vergeben – an den Bildungs­markt Sachsen und das Hamburger Kurs­portal WISY. Beide lieferten sehr gute Informationen über die jeweiligen Kurse und deren Anbieter. Die Qualität und auch Quantität der Ergeb­nisse über­zeugten die Tester. Der Bildungs­markt Sachsen schaltet nicht mehr aktuelle Kurse auto­matisch offline – so findet der Nutzer garan­tiert keine abge­laufenen Angebote.

Sechs Daten­banken mit deutlichen Mängeln

30 Daten­banken schnitten mit der Note gut ab, 24 waren befriedigend und 4 ausreichend. Insgesamt 6-mal waren die Weiterbildungs­daten­banken so schlecht, dass wir sie nur als mangelhaft bewerten konnten. In der Daten­bank von Eoculus beispiels­weise findet sich keine Daten­schutz­erklärung. Und Seminar­führer Deutsch­land hat eine so schlechte Such­funk­tion, dass der Nutzer die ausgegebenen Ergeb­nisse nicht weiter eingrenzen kann. Auch fehlen bei diesem Anbieter wichtige Informationen zu den angebotenen Kursen wie Preis, Ort oder Veranstaltungs­datum.

Weiterbildungs­guide: Wegweiser für Bildungs­willige

Der Weiterbildungsguide der Stiftung Warentest zeigt, welche Daten­banken geeignet sind: Mithilfe unseres inter­aktiven Tools können Nutzer heraus­finden, welche Weiterbildungs­daten­banken für ihren Bedarf am besten sind und wie sie zum passenden Kurs­angebot gelangen. Der Weiterbildungs­guide soll Bildungs­willigen helfen, vor der Entscheidung für eine berufliche Weiterbildung die richtigen Fragen zu stellen – und die richtigen Antworten zu finden.

Bundes-, landes­weite und regionale Weiterbildungs­daten­banken

Das Angebot an Weiterbildungs­daten­banken in Deutsch­land ist groß und vielfältig. Je nach Daten­bank kann bundes­weit, landes­weit oder sogar nur regional nach einem passenden Kurs gesucht werden. Gerade die insgesamt 15 getesteten landes­weiten liefern gute Ergeb­nisse und schnitten in unseren Tests oft gut ab. Vor allem in der Such­funk­tion haben die drei Besten im Test – Bildungs­markt Sachsen, Hamburger Kurs­portal WISY und die Weiterbildungs­daten­bank Berlin die Nase vorn. Aber auch unter den 27 bundes­weiten Weiterbildungs­daten­banken gab es gute. Eine Daten­bank nur für Volks­hoch­schul­kurse konnte ebenfalls über­zeugen. Im Punkt Nutzerfreundlich­keit führt sie sogar das Test­feld an.

Spezielle Daten­banken für Bildungs­urlaub, Fern­unter­richt und E-Learning

Wer von vorn­herein weiß, dass er seine Weiterbildung als Fern­unter­richt oder E-Learning-Kurs absol­vieren möchte, kann auf spezielle Daten­banken zurück­greifen, die sich auf solche Angebote spezialisiert haben. Das gilt auch für diejenigen, die sich im Rahmen ihres Bildungs­urlaubs fort­bilden wollen – für sie gibt es ebenfalls passende Weiterbildungs­daten­banken. So kann der Nutzer sicher sein, nur passende Kurs­angebote zu finden. Unser Recherche-Tool im Weiterbildungsguide ermöglicht es, nach bestimmten Typen von Daten­banken zu sortieren. Zusätzlich kann der Nutzer die Ergeb­nisse auch nach Qualitäts­urteil oder nach Bundes­land filtern.

So suchen Sie gezielt nach passenden Kursen

Nutzen Sie möglichst mehrere Weiterbildungs­daten­banken für Ihre Recherche und informieren Sie sich zusätzlich noch auf der Webseite des Kurs­anbieters. Was eine gute Weiterbildungs­daten­bank ausmacht und worauf Sie bei der Kurs­suche sonst noch achten sollten, lesen Sie im Beitrag über die gezielte Suche nach Kursangeboten im Weiterbildungs­guide der Stiftung Warentest.

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.