Tipps

  • Suchbegriff genau formulieren. Grenzen Sie den Suchbegriff möglichst ein. Schreiben Sie lieber „Serienbrief“ anstatt „Textverarbeitung“.
  • Viele Kriterien eingeben. Geben Sie, soweit möglich, Region, Anbieter und Datum ein. Das verhindert unnötig lange Ergebnislisten.
  • Achten Sie auf die Aktualität der Angebote. Viele Anbieter aktualisieren ihre Webeiten nur unregelmäßig, so dass man dort zum Beispiel abgelaufene Termine oder abgesagte Kurse findet.
  • Kontakt zum Bildungsanbieter. Haben Sie nach der Suche noch Fragen, wenden Sie sich an den Anbieter. Klären Sie mit ihm offene Details und fragen Sie nach, ob der gewünschte Kurs tatsächlich stattfindet. Häufig werden angekündigte Kurse aufgrund von Teilnehmermangel kurzfristig abgesagt.
  • Datenbanken finden. Bei der Suche nach der richtigen Datenbank hilft die Meta-Suchmaschine Infoweb Weiterbildung www.iwwb.de
  • Ziel der Weiterbildung klären. Machen Sie sich vor der Suche und Buchung einer Weiterbildung Ihr genaues Ziel klar. Überlegen Sie auch, welche Lernform für Sie die geeignete ist (Präsenzunterricht, E-Learning, Fernlernen) und wie viel Zeit und Geld Sie investieren wollen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 894 Nutzer finden das hilfreich.