Geschichte des Aerobicsports

Dr. Kenneth H. Cooper, ein US-amerikanischer Militärarzt, stellte Anfang der 70er Jahre fest, dass ein kontrolliertes Ausdauertraining zur Prävention von Herz- und Kreislauf-Erkrankungen beiträgt. 1976 veröffentlichte er seine Erkenntnisse in dem Buch „Aerobics“. Verschiedene Trainerinnen nahmen Coopers Ideen auf und integrierten Ausdauertraining in ihre Gymnastikprogramme. Nachdem die Schauspielerin Jane Fonda 1982 ihre Gymnastik mit dem Namen „Aerobic“ vorgestellt hatte, gelangte der Sport zu Berühmtheit. In Europa machte die Schauspielerin Sydney Rome Aerobic populär. Heute nehmen sportwissenschaftliche Untersuchungen Einfluss auf das Training. Es existiert ein breites Angebot von Kursen, auch für spezielle Zielgruppen wie Ältere, Übergewichtige, Schwangere.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2446 Nutzer finden das hilfreich.