Weiterbildung Viele Wünsche offen

0
Inhalt

Mit dem neuen Bildungsgutschein vom Arbeitsamt können sich Arbeitslose einen Weiterbildungskurs suchen. 5,2 Milliarden Euro zahlt der Staat 2003 für Weiterbildung. 1,5 Milliarden weniger als bisher. Die Gutscheine sind begehrt. So begehrt, dass es in der Weiterbildungs-Beratung vor allem um die Gutscheine geht. Die eigentlichen Inhalte kommen oft zu kurz.

Beratungstest am Beispiel Informationstechnologie. Die Stiftung Warentest hat die Beratung im EDV-Bereich getestet. Weiterbildung zum Netzwerkadministrator stand auf dem Programm. Ergebnis: Nur bei 2 von 13 Weiterbildungsangeboten erreichten ein Gut.

Im Test: 13 geförderte Vollzeitkurse zum Microsoft Certified System Engineer (MCSE) und/oder Linux Professional Institute Certification (LPIC). Förderung nach Sozialgesetzbuch III (SGB-III).

0

Mehr zum Thema

  • FAQ Weiterbildung Was die Arbeits­agentur darf, was sie muss

    - Eine berufliche Weiterbildung verbessert für Arbeits­suchende die Chancen auf einen Job. Doch die Arbeits­agentur fördert eine Qualifizierung nur unter Bedingungen.

  • Hartz IV Zehn Kilo­meter per Rad sind zumut­bar

    - Hat ein Hartz-IV-Bezieher einen weiten Weg zur Arbeit, ist es zumut­bar, dass er zehn Kilo­meter mit dem Rad fährt, wenn es keine öffent­lichen Verkehrs­mittel gibt. Ein...

  • Arbeits­losengeld (ALG 1) Wann die Agentur für Arbeit wie viel zahlt

    - Ob nach Kündigung oder Vertrags­ende – Arbeits­losengeld muss bei der Agentur für Arbeit beantragt werden. Wie viel es gibt, lässt sich mit unserem Rechner unten schätzen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.