Ab 1. Juli haben auch Beschäftigte in Baden-Württem­berg Anspruch auf Bildungs­urlaub. Das neue Bildungs­zeitgesetz erlaubt Arbeitnehmern, sich an bis zu fünf Tagen im Jahr für eine berufliche oder politische Weiterbildung oder für eine Qualifizierung im Ehren­amt von der Arbeit frei­stellen zu lassen. Das Gehalt fließt in dieser Zeit weiter.

Bildungs­urlaub gibt es damit in 13 Bundes­ländern. Nicht dabei sind Bayern, Sachsen – und bislang noch Thüringen. Der Thüringer Land­tag will aber noch vor der Sommer­pause über ein Bildungs­frei­stellungs­gesetz abstimmen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.