Weißlacke

Pinsel: Gemischte Borste

3

Weißlacke Testergebnisse für 30 Weisslacke 06/2011

Inhalt

Hoch­wertige Pinsel mit einer Mischung aus gesplisster Natur­haar- und Kunst­stoff­borste eignen sich für Wasser­lacke (Acryllacke) am besten. Fragen Sie nach Acryl­pinseln. Pinsel mit reiner Naturborste („Chin­aborste“) sind dagegen nur für Löse­mittel­lacke geeignet.

Im Baumarkt sind Pinsel in der Regel gut gekenn­zeichnet, sodass die Auswahl leicht­fällt. Aktions­waren beim Discounter sind dagegen mitunter nicht deklariert. Hinweise können Bezeichnungen wie „Aqua“ (für Wasser­lack) geben.

Lackieren Sie zunächst Ecken und Kanten mit einem Rund­pinsel. Größere Flächen lassen sich dann mit einem Flach­pinsel oder einer Rolle ansatz­frei weiterla­ckieren. Streichen Sie lieber zweimal dünn als einmal dick, zwischen­durch anschleifen und den Staub abwischen.

3

Mehr zum Thema

  • Acrylamid Je weniger Acrylamid, desto besser

    - Werden stärkehaltige Lebens­mittel hoch erhitzt und bräunen, bildet sich der Schad­stoff Acrylamid. Wir beant­worten Fragen zu ihm und sagen, in welchen Tests er auffiel.

3 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Torsten1005 am 10.04.2021 um 21:33 Uhr
Veraltet

Hallo ,
Farbe benötigt jeder Haushalt mal, deshalb wundert es mich das der letzte Test bereits 10 Jahre her ist....
Vielleicht mal neu auflegen ..🤔😀

Profilbild Stiftung_Warentest am 07.03.2016 um 11:17 Uhr
Testwunsch Farbspritzpistolen

@jnellen: Vielen Dank für die interessante Testanregung, die wir gerne an das zuständige Planungsgremium weiterleiten. (spl)

jnellen am 05.03.2016 um 18:56 Uhr
Spritzpistolentest-Defizit

Die Empfehlung für den Gebrauch einer Farbspritzpistole ist ja prima, jedoch es fehlt ein hilfreicher Test.