Weihnachtsgeld Meldung

In den kommenden Monaten ist es für viele Arbeitnehmer wieder soweit: Sie erhalten dann ihr Weihnachtsgeld oder ein 13. Monatsgehalt. Allerdings dürfte die Freude über die zusätzlichen Zahlungen schnell verfliegen, denn die Abzüge dafür sind besonders hoch. Das meiste geht für Steuern und Sozialabgaben drauf. Noch haben Arbeitnehmer allerdings die Möglichkeit, weniger Abgaben zu zahlen. Spätestens im Monat vor der Sonderzahlung müssen sie beim Finanzamt einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung stellen. Und wer das Extrageld in eine Firmenrente investiert, muss oft keine Sozialabgaben zahlen.

Finanztest sagt, welche Möglichkeiten Arbeitnehmer haben, für Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld oder 13. Monatsgehalt die Steuerlast zu drücken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 855 Nutzer finden das hilfreich.