Weihnacht­schmuck bringt Gemütlich­keit ins Haus. Der eigene Garten und die freie Natur bieten reichlich Material, um aparte Dekorationen zu gestalten. Birken­zweige zum Beispiel eignen sich, um Kränze zu winden. Den Kranz mit Moos und Efeu, Zapfen und Nüssen schmü­cken – vielleicht auch zusätzlich mit Orangen- und Zitronenscheiben, die bei nied­riger Temperatur im Ofen getrocknet wurden. Die Dekoration am besten mit Draht, Faden oder Kleber befestigen. Birken sollten immer im Winter während der Saft­ruhe geschnitten werden. Die Pflanzen verlieren sonst zu viel Flüssig­keit. Stech­palmen­zweige lassen sich mit einer farbigen Schleife zu einem Strauß binden und ins Fenster hängen.

Tipp: Sind Kinder im Haus, können Sie die hübschen, aber giftigen Stech­palmen­beeren durch mit Draht verbundene Holz­perlenpaare ersetzen. Als Ökovariante eignen sich Hagebutten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.