Weihnachtsbrände

Unser Tipp

19.12.2000
Inhalt

Kauftermin. Falls Sie den Weihnachtsbaum schon früh kaufen, lagern Sie ihn feucht, damit Holz und Nadeln nicht schon beim Aufstellen trocken sind.

Aufpassen. Brennende Kerzen nie ohne Aufsicht lassen.

Ständer. Tannenzweige und -bäume sollten im Wasser stehen. Am besten sind mit Wasser auffüllbare Ständer.

Anzünden. Kerzen am Weihnachtsbaum von oben nach unten anzünden, aber von unten nach oben löschen.

Ersetzen. Abgebrannte Kerzen am besten schon ersetzen, wenn drei Viertel des Wachses verbrannt sind.

Abstand. Sicherheitsabstand halten: Handelsübliche Stearinkerzen entwickeln direkt über der Flamme 650 bis 1.000 Grad. Selbst bei 15 Zentimeter Abstand nach oben beträgt die Temperatur noch 150 Grad ­ genug, um Zweige zu entzünden. Seitlich sollte zu Gardinen und anderen leicht brennbaren Gegenständen mindestens ein halber bis ein Meter Platz bleiben.

Zugluft. Bei brennenden Kerzen Zugluft besser vermeiden.

Notfall. Feuerlöscher oder einen Eimer mit Wasser oder Sand bereit halten.

Dosenschnee. Vorsicht bei künstlichem Schnee aus der Sprühdose. Oft wird als Treibmittel hoch entzündliches Propan oder Butan verwendet.

Schmuck. Verzichten Sie auf Christbaumschmuck aus brennbaren Materialien (Papier, Watte, Zellulose).

  • Mehr zum Thema

    Wohn­gebäude­versicherungen im Vergleich Sehr gut bis mangelhaft – Schutz vor Elementarschäden wichtig

    - Die Stiftung Warentest hat 178 Wohn­gebäude­versicherungen mit Elementarschaden­schutz untersucht. Es gibt große Unterschiede bei Preis und Leistung. Ältere Verträge...

    Brand­schutz zu Hause Damit der Advents­kranz nicht abbrennt

    - Advent, Advent... – Die besinn­liche Zeit ist auch die Zeit der größten Feuergefahr: Advents­kränze entflammen, Tannenbäume fackeln ab und schnell brennt das ganze Zimmer...

    Haus- und Grund­besitzerhaft­pflicht im Vergleich Mit diesen Policen sind Sie gut versichert

    - Eigentümer müssen dafür sorgen, dass von ihrem Haus und Grund­stück keine Gefahr ausgeht. Wird bei einem Unfall jemand schwer verletzt, kann der Schaden in die...