Weih­nachten Special

Alle Jahre wieder – kommt Weih­nachten sehr über­raschend. Viele Online-Shops locken in der Vorweihnachts­zeit mit besonders güns­tigen Angeboten. Wir empfehlen: Bevor Sie zuschlagen, schauen Sie in die Testbe­richte der Stiftung Warentest. Ob Kaffee­maschine, Sound­bar, Kinder­laufrad, Smartphone oder Bluetooth-Kopf­hörer: Zwischen gut und gut gibt es oft große Preis­unterschiede.

Sparen bei Weihnachts­geschenken

Für einen mit sehr gut bewerteten OLED-Fernseher mit 140 cm Bilddiagonale kann man rund 2 400 Euro zahlen oder 1 600 Euro, also 800 Euro weniger. Über 1 000 Euro spart, wer statt eines guten Kaffeevollautomaten für rund 1 500 Euro einen ebenfalls guten für etwas über 400 Euro kauft.

Fernseher

Weih­nachten Special

Jahr für Jahr bringt die Industrie immer noch größere und teurere Fernseher auf den Markt. Mitt­lerweile gibt es 65-Zoll-Geräte für über 3 000 Euro. Braucht nicht jeder. Abge­sehen davon, kommt es auch auf den Einsatz­zweck an. Wer vor allem Sport­über­tragungen sieht, muss bei der Auswahl auf ein möglichst ruckelfreies Bild achten, wer auf guten Ton wert legt, sollte einen Fernseher nehmen, der im entsprechenden Prüf­punkt gut abschneidet – oder eine Soundbar dazu­kaufen. Wer allein vor der Matt­scheibe sitzt, muss weniger auf einen guten Betrachtungs­winkel achten als eine Familie, die sich im Halb­kreis um den Fernseher gruppiert. Egal ob Single oder Familien­mensch, Musik- oder Sports­freund, Internet-Surfer oder Film-Aufzeichner: In unserer Test­daten­bank findet jeder den für seine Zwecke besten Fernseher.

Sound­bar

Weih­nachten Special

Den Fernseher haben Sie schon, aber mit dem Ton sind Sie nicht zufrieden? Die Stiftung Warentest hat 36 Soundbars aus allen Preisklassen getestet – darunter Modelle von Bose, Teufel und Yamaha (Preise: 157 bis 1 270 Euro). Ergebnis: Güns­tige Sound­bars klingen manchmal sogar besser als teuere. Der Testsieger schafft als einziger das Urteil Sehr gut im Prüf­punkt „Ton“ – und ist fast 650 Euro billiger als der Zweit­platzierte. Hier lässt sich viel Geld sparen – und gegebenenfalls in andere Weihnachts­geschenke investieren.

Tablet

Weih­nachten Special

Das beste Tablet aus unserem aktuellsten Test kostet 760 Euro. Ein fast genauso gutes Gerät gibt es aber schon für 325 Euro. Ob Apple, Samsung oder Lenovo: Unsere Daten­bank enthält Testergebnisse von 145 Tablets und hilft bei der Suche nach dem geeigneten Flach­rechner. Wer auf eine echte Tastatur nicht verzichten will, findet gute Laptops, Convertibles und Tablets mit Tastatur in unserem Test Mobile Computer.

Smartphone

Weih­nachten Special

Wer ein Smartphone verschenken will, hat erst einmal die Qual der Wahl. Alle großen Anbieter warten im Jahres­rhythmus mit neuen Modellen auf. Oft lohnt sich der Griff zum Vorgängermodell – das ist meist nur unwesentlich schlechter, aber dafür deutlich billiger. Und noch ein Tipp: Bestaunen Sie nicht nur die vielbeworbenen „Flaggschiff“-Modelle des jeweiligen Anbieters. Fast immer gibt es eine leicht abge­speckte, erheblich güns­tigere Basis-Variante, die normalen Ansprüchen meist völlig genügt. Immer noch ratlos? Der Produktfinder Handys macht Ihnen den Smartphone-Kauf leicht! Unsere Test­daten­bank enthält Tests von 352 Handys. Davon sind aktuell 134 erhältlich. Vielleicht ist auch Ihr Weihnachts­geschenk dabei.

Küchen­maschine

Weih­nachten Special

Teig kneten, Sahne schlagen, Käse reiben, Gemüse raspeln, Zwiebeln hacken – all das soll eine Küchen­maschine können. Es gibt klassische Modelle mit Schwenkarm, die von oben über die Schüssel geklappt werden, und sogenannte Food­prozessoren, die von unten angetrieben werden. Doch welche Variante ist besser? Und können wirk­lich alle Geräte alles? Das zeigt unser Test von Küchenmaschinen.

Espresso­maschine

Weih­nachten Special

Bei Kaffee­voll­automaten muss es nicht unbe­dingt die teure für 1 500 Euro sein, um guten Espresso zu bekommen zum Test Kaffeevollautomaten. Eine Maschine für 1 000 Euro weniger tut es auch, wenn man auf ein paar digitale Extras verzichten kann. In unserer Daten­bank finden Sie Test­ergeb­nisse für insgesamt 68 Espresso­maschinen, darunter 63 Voll­automaten und 5 Sieb­träger­maschinen. Die meisten Voll­automaten haben eine One-Touch-Funk­tion: Ein Knopf­druck genügt – und die Maschine bereitet einen Cappuccino zu.

Übrigens: Die Stiftung Warentest hat dieses Jahr auch 15 Filterkaffeemaschinen getestet, darunter vier mit einem integrierten Mahl­werk. Fast alle Modelle im Test sind gut, doch beim Geschmack des Kaffees konnten unsere Prüfer klare Unterschiede fest­stellen.

Laufrad

Weih­nachten Special

Kinder­laufräder sollten stabil, sicher und frei von Schad­stoffen sein. 15 Modelle hat die Stiftung Warentest aktuell getestet − elf Laufräder aus Metall, drei aus Holz sowie ein Laufrad aus Kunststoff. Das Ergebnis ist bedenk­lich: 11 Laufräder im Test sind mangelhaft: Sie enthalten zu viele Schad­stoffe. Nur drei Kinderlaufräder im Test kommen mit einem guten Qualitäts­urteil ins Ziel. Sie sind alle für deutlich unter 100 Euro zu haben. Zum Vergleich: Das teuerste Modell, ein Laufrad von Kokua, kostet stolze 209 Euro – und ist dennoch mangelhaft.

Bor, ey!

Spiel­schleim (Slime) ist bei Kindern beliebt. Er glibbert durch die Finger und lässt sich zu schil­lernden Fäden ziehen. Glitzer, bunte Kügelchen, Plastikfiguren oder fluoreszierendes Pulver machen den Slime oft noch bunter. Doch alle fünf von der Stiftung Warentest untersuchten Slimes setzen zu viel Borsäure frei. Also, lieber Finger weg von Fertigschleim! Wie man gesunden Schleim aus Marshmallows herstellt, verrät unser Spielschleim-Test.

Kamera

Weih­nachten Special

Bei Kameras lohnt ein Preis­vergleich genauso: In der Gruppe der besten Digitalkameras mit Superzoom gibt es Preis­unterschiede von fast 1 000 Euro zu den Kamera-Tests. Doch auch in anderen Produktkategorien können Sie viel Geld sparen, ohne große Abstriche zu machen. Sie wissen noch nicht, welche Kamera Sie zu Weih­nachten verschenken sollen und fragen sich: Lieber klein und hand­lich? Oder doch mit Superzoom? Und welche Modelle sind eigentlich wasser­dicht? Unsere Test-Daten­bank zeigt 540 Kameras für jeden Bedarf.

Bluetooth-Kopf­hörer

Weih­nachten Special

Der eine hätte gern einen komplett kabellosen Kopf­hörer („true wireless“), der andere möchte beim Hören nichts von der Außen­welt mitbekommen („noise cancelling“). Unsere Test­daten­bank bietet für jeden Geschmack etwas. Ohraufliegende Kopf­hörer mit gutem Ton gibt es schon für unter 70 Euro. Da kann so manches Marken­produkt, das mehr als dreimal so viel kostet, nicht mithalten. Auch bei der ohrumschließenden Variante kann man mit der Wahl des richtigen Hörers viel Geld sparen: Rund 380 Euro kostet der teuerste gute Kopf­hörer, für den güns­tigsten guten Hörer muss der Musiklieb­haber aber nur etwas mehr als 145 Euro hinlegen. Alle Test­ergeb­nisse für ohraufliegende, ohrumschließende und In-Ear-Kopf­hörer finden Sie in unserem Test Bluetooth-Kopfhörer.

Laut­sprecher

Weih­nachten Special

Mobile Bluetooth-Laut­sprecher bringen Musik und Hörbücher vom Handy zum Ohr – im Garten, am Badesee, im Hotel­zimmer, in der Küche. Unsere Tester haben große Unterschiede fest­gestellt – beim Klang, den Akku­lauf­zeiten und in der Ausstattung. Guten Sound gibt es schon für unter 100 Euro. Insgesamt haben wir in den vergangenen vier Jahren 56 Bluetooth-Funklautsprecher geprüft – 21 davon schneiden gut ab (Preise: 16 bis 480 Euro).

Wir haben aktuell auch 20 Regallautsprecher getestet, vom Schuhkarton-Format bis zur Größe eines kleinen Koffers. Es sind die meist­verkauften Boxen mit Kabel. Alle Boxen schneiden gut ab, doch die Preis­unterschiede sind groß (139 bis 675 Euro das Paar). Und auch in puncto Klangfarbe unterscheiden sich die Boxen: mal klingen sie wärmer, mal kühler. Mal betonen sie die Mitten, mal die Bässe.

Tipp: test.de-Flatrate

Möchten Sie mehrere Test­ergeb­nisse abrufen? Dann kann sich für Sie die test.de-Flatrate lohnen! Mit ihr haben Sie Zugriff auf alle Tests und Produktfinder auf test.de. Die test.de-Flatrate kostet entweder monatlich 7 Euro oder 50 Euro pro Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.
test.de-Flatrate freischalten

Küchenrat­geber für Genießer und Perfektio­nisten

Weih­nachten Special

Was koche ich heute? Mit diesem Buch im Regal finden Sie stets eine befriedigende Antwort.

Wussten Sie, dass ein 1,5-Kilo-Rinder­braten nach 3 Stunden bei 120 °C im Back­ofen perfekt wird? Dass ein Hähn­chen im eigenen Saft am besten schmort? Und warum Wodka Kuchenteig besonders mürbe macht? „Perfektion – die Wissenschaft des guten Kochens“ ist die Buch­reihe für alle, die wissen wollen, was wirk­lich hinter kulinarischem Genuss steckt. Jetzt gibt es die drei Einzel­titel Fleisch, Gemüse und Backen als schöne Gesamt­ausgabe. Unser Koch-Ratgeber Perfektion – Gesamtausgabe ist das perfekte Weihnachts­geschenk für Hobby­köche, Gourmets, Perfektio­nisten und alle, die gern den Dingen auf den Grund gehen.

Tipp: Im test.de-Shop finden Sie noch viele weitere Bücher und Ratgeber der Stiftung Warentest zu einem breiten Themenspektrum – von Ernährung über Multimedia bis Geld­anlage.

Dieses Special aktualisieren wir alle Jahre wieder – selbst­verständlich mit den aktuellsten Tests. Ältere Nutzer­kommentare können sich daher auf eine frühere Fassung beziehen. Frohe Fest­tage wünscht Ihnen Ihre test.de-Redak­tion!

Dieser Artikel ist hilfreich. 103 Nutzer finden das hilfreich.