Europareisende, die 5- oder 10-Euro-Sondermünzen als Wechselgeld bekommen, können diese nur im Ausgabeland wieder ausgeben – oder als Andenken mit nachhause nehmen. Anders ist es mit 2-Euro-Gedenkmünzen. Damit kann man in jedem Euro-Land bezahlen, weil sie in Größe, Gewicht und Wertseite der üblichen 2-Euro-Münze entsprechen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 80 Nutzer finden das hilfreich.