Wer Freunden oder Verwandten beim Telefonieren in die Augen schauen möchte, musste sich bislang einer Webcam bedienen. Mit der neuen Software DV@Talk von Panasonic geht das nun auch mit einem digitalen Camcorder. Voraussetzung sind ein Internetanschluss und ein leistungsfähiger Multimedia-Computer mit IEEE-1394 Schnittstelle, auch Firewire oder i-link genannt.

Mit der Maus kann die angerufene Person Lautstärke und Zoom des Camcorders am anderen Ende der Leitung regeln. Mit der "Whiteboard"-Funktion können beide Gesprächspartner Skizzen zeichnen und austauschen. Außerdem lassen sich Bilder und kurze Videoclips verschicken ­ über Notebook und Handy sogar von unterwegs.

DV@Talk kann laut Panasonic mit den meisten digitalen Camcordern anderer Hersteller kombiniert werden. Die Software soll ab Dezember zum Preis von 120 Mark erhältlich sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 395 Nutzer finden das hilfreich.