Wasser mit Geschmack selber machen

Wasser mit Geschmack Test

Mit wenigen Hand­griffen lässt sich Wasser aufpeppen. Wer seinen Durst­löscher selber mixt, kann Frucht­zusatz, Süße oder Sprudelgrad je nach Vorliebe selbst bestimmen.

Und so geht's

  • Mit Tee. Ungesüßter Tee hat so gut wie keine Kalorien, von Kräuter bis Frucht ist alles möglich. Wer es nicht zu intensiv mag, kann auf einen Liter Tee statt drei einen Teebeutel verwenden. Oder einfach eine Tasse Tee in einen Liter kaltes Wasser geben.
  • Mit Saft. Schon ein Schuss Frucht­saft verleiht Wasser einen leichten Frucht­geschmack. Nur etwas mehr Arbeit macht es, Zitrone, Limette, Orange oder Grapefruit frisch auszupressen.
  • Mit Scheibchen. Einen Hauch Geschmack bekommt Wasser durch Frucht­stück­chen. Dafür eignet sich jedes Obst von Apfel über Erdbeere bis Zitrone. Für Pfiff im Wasser sorgen Gurken- und Ingwerscheibchen oder Zitronenmelisse, Minze und Basilikum. Sie sind auch gut zu kombinieren.

Tipp: Waschen Sie Früchte und Kräuter und verwenden Sie am besten unbe­handelte Zutaten. Probieren Sie Wasser mit Gurke und Minze, Zitronen und Ingwer oder Erdbeeren und Basilikum. Die Mischung sollte etwa 10 Minuten durch­ziehen. Wasser mit Früchten, Kräuters­tängeln und Eiswürfeln in einer Karaffe ist ein echter Hingu­cker.

Dieser Artikel ist hilfreich. 114 Nutzer finden das hilfreich.