Aus unseren Neuheitentests: Was Sie nicht unbedingt brauchen

Waschmittel Test

Woolite Color Protection

(test 8/02): Die Tücher von Reckitt-Benckiser (10 Stück etwa 3,60 Euro) sollen vor ausblutender Farbe schützen. Sie sind aber teuer und weitgehend wirkungslos. Wer farbige Wäsche in Hell und Dunkel trennt und dann ein gutes Colorwaschmittel verwendet, ist gegen unerwünschte Farbschleier viel besser gewappnet als mit diesen Tüchern.

Coral Black Velvet von Lever Fabergé und FewaBlack Magic von Henkel

Waschmittel Test

(test 4/01): Zu viel schwarze Magie: Sie bewahrten im Test die dunklen Farben nicht besser als ein normales Flüssigwaschmittel für Buntes. Dazu kommt: Der Preis (Coral: 4,50 Euro, Fewa: 4,00 Euro, je 750 Milliliter) war im Vergleich zum normalen Flüssigwaschmittel höher.

Persil Liquits Color, Ariel Color Liquitabs

Waschmittel Test

(test 7/02): Sie sollen die Dosierung erleichtern. Der Preis für die Bequemlichkeit ist aber zu hoch (etwa 5,50 Euro pro Zwölferpack). Die in löslichen Folien verpackten Flüssigwaschmittel belasten die Umwelt, und Pulver waschen sowieso besser.

Coral White Satin

Waschmittel Test

für weiße und helle Feinwäsche (etwa 5 Euro für 750 Milliliter). Coral White Satin wäscht viele Textilien nicht weißer als die normalen flüssigen Vollwaschmittel, nur bei einigen Textilienarten, zum Beispiel Viskose, zeigt sich ein Effekt. Das haben wir im Zuge des aktuellen Tests überprüft. Das Waschmittel ist aber relativ teuer. Dazu kommt auch hier: Pulver waschen Weißes besser.

Frosch UV-Schutz-Waschpulver

Waschmittel Test

(test 10/01) soll einen UV-Schutz einwaschen. Die Pulver (1,35 Kilogramm, etwa 5 Euro) bringen UV-Schutz, veränderten aber zum Teil die Farben (auch das Color). Eltern können zum Schutz der Kinder dicht gewebte Kleidung kaufen.

Jumbos

Waschmittel Test

wie Persil (5,90 Kilo, etwa 14,50 Euro) und Ariel (5,94 Kilo, etwa 14 Euro) sind , auch wenn die Menge anderes suggeriert, nicht so ergiebig wie die kleineren Kompaktpulver. Sie sind etwa vier- bis fünfmal schwerer, reichen aber nur etwa dreimal so lange. Sie belasten die Gewässer und damit die Umwelt stärker mit ihren Füllstoffen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3262 Nutzer finden das hilfreich.