Wasch­mittel Amt warnt vor allergie­auslösenden Konservierungs­stoffen

21.12.2016

Laut Bundes­amt für Verbraucher­schutz sind allergie­auslösende Konservierungs­stoffe in Wasch- und Reinigungs­mitteln oft nicht richtig deklariert. Rund 16 Prozent der 2015 von der Behörde über­prüften Proben enthielten Isothiazolinone in so großen Mengen, dass es einen Warnhin­weis für Allergiker auf der Packung hätte geben müssen. Ein Blick auf die Inhalts­stoffe kann helfen: Sind dort Isothiazolinone deklariert, sollten Menschen mit sensibler Haut diese Mittel meiden.

21.12.2016
  • Mehr zum Thema

    Weich­spüler im Test 6 von 21 Weich­spülern sind gut

    - Für manche sind Weich­spüler schlicht über­flüssig, für andere unver­zicht­bar. Im Test schneiden die meisten eher mittel­mäßig ab. 21 Weich­spüler hat die Stiftung...

    Verpackungs­ärger Persil Discs

    - Auf diese Produktneuheit kann test-Leser Martin Krause aus Erlangen gut verzichten: „Für mich eine Einmal-und-nicht-wieder-Erfahrung, die ich gerne teilen möchte.“

    Umfrage Wie nutzen Sie Ihre Wasch­maschine?

    - Voll beladen oder halb? Nach Gewebe oder nach Farbe sortiert? Mit Pulver, Flüssig­wasch­mittel oder Kapseln? Maximale Schleuderdrehzahl oder weniger? Diese Fragen stellt...