Wasch­lappen oder Feucht­tuch Meldung

Reine Sache. Wasser und Lappen reichen bei Kindern.

Mag es noch so praktisch sein, Schokomäulchen oder Dreck­spatzenhände mit einem Feucht­tuch abzu­putzen: Ziehen Sie weiche Wasch­lappen mit warmem Wasser vor, um Gesicht, Bauch oder Po von Kindern zu säubern – nicht nur, weil es den Müll­berg kleiner hält. Kinder- und Babyhaut ist empfindlicher und durch­lässiger als die Erwachsener. Substanzen im Feucht­tuch können leichter eindringen und Allergien auslösen oder die Haut reizen. Ohne Konservierungs­stoffe geht es aber nicht, sie schützen offene Packungen vor Verkeimung. Wer nicht auf die Tücher verzichten will, etwa für unterwegs, sollte die Inhalts­stoff­liste studieren: Duft­stoffe sind potenzielle All­ergene und oben­drein über­flüssig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 16 Nutzer finden das hilfreich.