Was bedeutet A2DP bei Handys

0

Was es ist: Das Kürzel ist nicht etwa eine Verballhornung des legendären Star-Wars-Roboters R2D2, sondern eine Funktion, mit der Musik per Kurzstreckenfunk Bluetooth zweikanalig, also in Stereo, übertragen wird. A2DP ist die Abkürzung für „Advanced Audio Distribution Profile“ lässt sich etwa als „fortgeschrittener Standard für Audioübertragung“ übersetzen.

Wer es braucht: Alle, die ihr Mobiltelefon als kabellosen Musikspieler einsetzen wollen. Mit einem entsprechenden Bluetooth-Stereo-Ohrhörer kann man damit völlig kabellos Musik in guter Qualität hören. Mittlerweile können sehr viele moderne Mobiltelefone dafür genutzt werden: Aus unserem Test Handys zum Beispiel fast jedes geprüfte Multimediahandy oder Smart­phone – mit Ausnahme nur eines Modells.

0

Mehr zum Thema

  • Samsung Galaxy Fold 5G Das erste falt­bare Smartphone im Test

    - Nach Display-Defekten an Testgeräten hat Samsung sein 2100 Euro teures Flaggschiff-Smartphone Galaxy Fold 5G mit etwas Verzögerung nun doch in den Handel gebracht. Die...

  • Akkus So können Sie Akkus sicher und lange nutzen

    - Akku­betriebene Produkte sind auf dem Vormarsch. Doch was kann man tun, damit der Akku lange hält? Und welche Gefahren gehen von Akkus aus? Das klärt unser Special.

  • Handy, Fernseher, Laptop Diese Marken sind bei unseren Lesern beliebt

    - 85 Prozent der Befragten sind mit ihrem Fernseher zufrieden. Das zeigt unsere Umfrage zu Multimedia-Geräten, an der 12 344 Nutzer teil­genommen haben. Doch wie sieht es...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.