Warn­liste Verbot für Karat­Gold­Coins

21.01.2020

Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) hat der Karatbit Foundation, Belize, im 21. Oktober 2019 auferlegt, den „Karat­Gold­Coin“ nicht mehr auszugeben. Die Bafin wertete dies als E-Geld-Geschäft, für das in Deutsch­land eine Erlaubnis nötig ist. Die hatte Karatbit nicht. Die Gesell­schaft muss die Geschäfte abwi­ckeln. Sie hat Wider­spruch einge­legt. Der Bafin-Bescheid ist daher noch nicht bestands­kräftig.

21.01.2020
  • Mehr zum Thema

    Warn­liste Verbot für Conet-Angebot

    - Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht untersagte der Conet Verbrauchergenossenschaft, Drochtersen, im Dezember 2019, öffent­lich Anteile anzu­bieten....

    Warn­liste Unerlaubte Geschäfte

    - Die Finanz­aufsichts­behörde Bafin weist darauf hin, dass die Anbieter „EXW Global AG“ und „Bitcoin Era“ in Deutsch­land keine Erlaubnis zum Betreiben von Bank­geschäften...

    Verdacht auf gewerbs­mäßigen Betrug Verhaftung bei Geno eG

    - Der Verdacht auf Untreue, Insolvenz­verschleppung und gemeinschaftlichen gewerbs­mäßigen Betrug bei der Geno Wohn­baugenossenschaft eG aus Ludwigs­burg scheint sich zu...