Wanderstiefel im Test Drei laufen voran

Wanderstiefel im Test - Drei laufen voran
1. Meindl Vakuum GTX, 2. Salomon X-Ultra Mid 2 GTX, 3. Meindl Kansas GTX © Anbieter

Gute Wanderschuhe bieten den Füßen Stabilität und Schutz. Unsere europäischen Part­ner­organisationen haben in einem Gemein­schafts­test mittel­hohe Damen- und Herren-Wanderstiefel im Labor und in der Praxis geprüft. Sie bewerteten unter anderem Trage­komfort, Atmungs­aktivität und Wasser­dicht­heit, Halt­barkeit, Verarbeitungs­qualität und Schad­stoff­belastung. Drei Modelle heben sich positiv vom Test­feld ab.

Der schwerste Stiefel liegt vorn

Sieger ist Meindl Vakuum GTX für rund 250 Euro. Er glänzt mit einer sehr guten Pass­form, ist äußerst stabil, wasser­dicht und atmungs­aktiv. Mit knapp 800 Gramm ist er aber der schwerste Stiefel im Test.

Meindl zweimal auf dem Trepp­chen

Den zweiten Platz belegt Salomon X-Ultra Mid 2 GTX für rund 140 Euro. Er ist besonders leicht, steht mit seinen rund 450 Gramm dem Testsieger aber qualitativ nahe. Genauso wie die Nummer drei: Meindl Kansas GTX für rund 180 Euro, der lediglich beim Schutz vor Kälte etwas schwächelt.

Mehr zum Thema

  • Leichte Wanderschuhe im Test Diese Schuhe eignen sich für einfache Touren

    - Taugen Halb­schuhe für eine Berg­wanderung? Dieser Frage gingen mehrere unserer Part­ner­organisationen in einem europäischen Gemein­schafts­test nach, unter anderem das...

  • Wanderstiefel im Test Vom Senkel bis zur Sohle

    - Unsere schwe­dische Part­nerzeit­schrift Råd & Rön hat zwölf halb­hohe Wanderstiefel getestet. Die beiden besten sind auch in Deutsch­land im Handel.

  • Funk­tions­jacken im Test Die besten fluorfreien Modelle für Damen und Herren

    - In wetter­fester Kleidung kann schädliche Chemie stecken. Geht es auch ohne? Die Stiftung Warentest hat acht zweilagige Funk­tions­jacken getestet, die laut Anbieter...