Wanderschuhe im Test Sicher über Stock und Stein für unter 200 Euro

4
Wanderschuhe im Test - Sicher über Stock und Stein für unter 200 Euro
Trekking­schuhe im Test. Die Testsieger halten Wasser aus. © Marek Kruszewski

Wir haben Lederschuhe, Gore-Tex- und andere atmungs­aktive Stiefel für Damen und Herren geprüft. Nicht alle zehn Wanderschuhe im Test über­zeugen. Doch zwei sind sehr gut.

Wanderschuhe im Test Alle Testergebnisse für Wan­derschuhe 10/2022

Inhalt
Liste der 10 getesteten Produkte
Wan­derschuhe 10/2022 - Schuhe mit Mem­bran
  • Decathlon/Forclaz Trek 500 Matryx Herren Herrenmodell
    Decathlon/Forclaz Trek 500 Matryx Herren
  • Hanwag Tatra ll GTX Herrenmodell
    Hanwag Tatra ll GTX
  • Jack Wolfskin Force Trekker Texapore Mid M Herrenmodell
    Jack Wolfskin Force Trekker Texapore Mid M
  • Keen Targhee III Mid WP Herrenmodell
    Keen Targhee III Mid WP
  • Lowa Renegade GTX Mid Herrenmodell
    Lowa Renegade GTX Mid
  • Meindl Litepeak GTX Herrenmodell
    Meindl Litepeak GTX
  • Salewa Alp Trainer 2 Mid GTX Herrenmodell
    Salewa Alp Trainer 2 Mid GTX
  • Salomon X Ultra 4 Mid GTX Herrenmodell
    Salomon X Ultra 4 Mid GTX
Wan­derschuhe 10/2022 - Schuhe ohne Mem­bran
  • Lowa Camino EVO LL Herrenmodell
    Lowa Camino EVO LL
  • Meindl Apennin MFS Herrenmodell
    Meindl Apennin MFS

Wanderstiefel sollen leicht sein und bequem – aber auch zuver­lässig am Berg und in schwierigem Gelände, außerdem dicht bei Regen und atmungs­aktiv bei Sonne. Nur wenige Modelle sind in allen Kategorien gleich gut. Mit unseren Test­ergeb­nissen finden Sie den passenden Trekking­schuh. Alle Wanderschuhe im Test haben wir sowohl in der Damen-Ausführung als auch in der Herren-Variante geprüft. Erfreulich: Gute Wanderschuhe gibt es schon für vergleichs­weise wenig Geld.

Warum sich der Wanderschuh-Test für Sie lohnt

  • Test­ergeb­nisse. Die Tabelle der Stiftung Warentest zeigt Bewertungen für zehn Wanderschuhe von rund 130 bis 270 Euro, unter anderem Damen- und Herrenmodelle von Lowa, Meindl, Salewa und Jack Wolfs­kin. Die Test­ergeb­nisse reichen von Sehr gut bis Ausreichend.
  • Der beste Trekking­schuh für Sie. Unser Test verrät, welcher Schuh eher bequem und leicht und welcher eher für das Hoch­gebirge geeignet ist.
  • Tipps und Hintergrund. Wir sagen, wie Sie Ihre Wanderstiefel pflegen und welche Anbieter Ersatz­sohlen anbieten. Und Sie erfahren, warum Fluor­verbindungen in Imprägnier­sprays und atmungs­aktiven Wanderschuh-Membranen problematisch sind.
  • Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus 10/2022.

Wanderschuhe im Test Alle Testergebnisse für Wan­derschuhe 10/2022

Wanderschuhe für Damen und Herren im Stress­test

Wie immer hat die Stiftung Warentest die zehn Wanderstiefel – je drei Paar Damen- und Herren-Modelle – im Labor auch einem echten Stress­test unterzogen: Sie mussten im Wasser­bad ihre Dichtig­keit beweisen. Und wir zogen so lange an den Schnür-Haken, bis sie rissen. Außerdem testeten wir die Abrieb­festig­keit des Futters. Zudem prüften wir per Alterungs­test, wie gut sich die Sohle hält.

Wasser­dicht oder nicht? Check beim Wandern und im Labor

Zusätzlich unterzogen wir die Trekking­schuhe einem Praxis­test. Unsere Teste­rinnen und Tester wanderten damit durch ein deutsches Gebirge. Dabei zeigten sich keine relevanten Qualitäts­unterschiede zwischen Damen- und Herren-Modellen. Bei einer mehr­stündigen Wanderung samt Bach­durch­querung blieben alle Schuhe wasser­dicht.

Im Labor allerdings, wo wir eine lange Wanderung simulierten, ergab sich ein anderes Bild. Einige als wasser­dicht bezeichnete Trekking­schuhe im Test blieben auch nach sechs Stunden im Wasser­bad innen trocken, andere waren weit früher durch­feuchtet. Das deutet auf Qualitäts­schwankungen in der Produktion hin.

Im Video: 8 Test­personen – 10 Paar Schuhe – 3 Stunden

Das Video zum Wanderschuh-Test. Es zeigt, auf welche Probleme die Wanderer gestoßen sind – und welche Laborprüfungen die Trekking­stiefel über­stehen mussten.

Wanderschuhe im Test Alle Testergebnisse für Wan­derschuhe 10/2022

Testsieger-Trekking­schuhe mit und ohne Membran

Gute Wanderschuhe fanden sich sowohl bei den Modellen ohne atmungs­aktive Membran als auch bei solchen mit Gore-Tex. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war recht unterschiedlich, die besten Wanderschuhe fürs Hoch­gebirge waren generell etwas teurer. Bei den leichten Wanderschuhen litt in einigen Fällen die Tritt­sicherheit.

Auch beim besten Schuh kann sich bei regel­mäßiger Bean­spruchung irgend­wann die Sohle lösen. Einige Modelle lassen sich dann wiederbesohlen. Das ist nach­haltig. Apro­pos Ökobilanz: Sie hängt bei Trekking­schuhen auch stark davon ab, wie viel Fluorchemie die Anbieter für die Imprägnierung und die Materialien nutzen. Mehr zu diesem Thema lesen Sie, wenn Sie den Testbe­richt frei­schalten.

Tipp: Bevor Sie mit Ihren neuen Schuhen loswandern, werfen Sie doch einen Blick in unseren Test von Wander-Apps. Die Aussicht auf dem Gipfel lässt sich mit dem richtigen Fernglas genießen. In einem extra Special haben wir zusammengefasst, welche Regeln beim Urlaub in den Bergen gelten.

Wanderschuhe im Test Alle Testergebnisse für Wan­derschuhe 10/2022

4

Mehr zum Thema

  • Funk­tions­jacken im Test Die besten fluorfreien Modelle für Damen und Herren

    - In wetter­fester Kleidung kann schädliche Chemie stecken. Geht es auch ohne? Die Stiftung Warentest hat acht zweilagige Funk­tions­jacken getestet, die laut Anbieter...

  • Berg­wandern Wie alpine Wanderer sicher durch den Winter kommen

    - Berge und Wälder unter Schnee oder Raureif sind ein betörender Anblick. Doch das Wandern im Winter birgt einige Risiken. Mit diesen Tipps des Deutschen Alpenvereins...

  • Laufshirts im Test Decathlon behauptet sich gegen Nike und Co

    - Wenn Läufer schwitzen, kleben die Klamotten oft unangenehm auf der Haut. Deshalb sollten Sport­shirts möglichst schnell trocknen. Wie gut das klappt, hat der...

4 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

mboehncke am 26.09.2022 um 14:54 Uhr
Wanderschuhe NICHT fürs Hochgebirge!

Laut Ihrer Test-Tabelle sollen die Schuhe von Hanwag, Meindl und Lowa fürs Hochgebirge geeignet sein. Warnung: Das ist nicht der Fall. Das Hochgebirge unterscheidet sich nach geläufiger Abgrenzung von 'einfachem' alpinem Gelände vor allem dadurch, dass zu den hier schwierigeren Fels-Passagen noch Eis und Schnee hinzukommen können, gelegentlich in weglosem Gelände. Keiner der von Ihnen so klassifizierten Wanderschuhe ist dafür geeignet: Die Schuhe sind allesamt zu weich, und es fehlt die (bedingte) Steigeisenfestigkeit. Man sollte im Hochgebirge richtige Bergstiefel tragen, besonders als Nicht-Profi!
Bitte seien Sie vorsichtig mit Auslobungen! Seien Sie penibel Definitionen wie 'Hochgebirge'! Jetzt im Herbst kommen alleine in den Ostalpen wöchentlich Menschen zu Schaden, weil sie leichtfertig im Hochgebirge unterwegs sind. Viel zu viele haben weder die Fähigkeiten, noch die Ausrüstung, noch das Tourenplanungs-Know How für Schnee und Eis!

Profilbild Stiftung_Warentest am 26.09.2022 um 14:05 Uhr
Nachtrag zur Fußform

@Willi.wills.wissen: Wir hatten Damen und Herren mit je verschiedenen Fußformen im Test. Wir haben versucht, zu den jeweiligen Fußformen der einzelnen Tester die möglichst passende Schuhform zu erhalten. Die verfügbaren Fußformen zum jeweiligen Modell ändern sich leider häufig. Da müssten Sie im Fachgeschäft fragen oder auf der Webseite der Anbieter erkunden, welche Fußformen in Ihrer Größe gerade erhältlich sind.

Profilbild Stiftung_Warentest am 26.09.2022 um 12:00 Uhr
Passform

@Willi.wills.wissen: Die Passform der Schuhe wurde im Praxistest bewertet: hier haben vier Männer und vier Frauen unterschiedlichen Alters alle Modelle auf einer Wanderung getragen und unter anderem die Passform und den Tragekomfort bewertet. Infos dazu finden Sie unter "So haben wir getestet".
Bitte beachten Sie, dass die Schuhe sich gegebenenfalls nachschnüren lassen, so dass auch ein schmaler Fuß einen festen Halt hat.

Willi.wills.wissen am 24.09.2022 um 12:02 Uhr
Passform

Worauf bezieht sich die Angabe der Passform? Auf schmale Damenfüße oder auf breite Herrenfüße? Ich vermisse die Angabe der einzelnen Schuhe für die Fußform (schmal, normal, breit) oder habe ich etwas übersehen?