Unsere Test­rezepte

Neben einer handels­üblichen Fertigteig­mischung haben wir in jedem Gerät Waffeln aus selbst­gemachten Teigen zubereitet. Die Rezepte haben sich schon auf Kinder­geburts­tagen, Vereins­festen und Familien­feiern bewährt. Dicke Waffeln nach Brüsseler Art haben wir aber nur in jenen Waffel­eisen geba­cken, die dafür vorgesehen sind (Angaben dazu in der Tabelle unter Ausstattung).

Voll­korn­waffeln

Zutaten: 4 Eier, 150 g Butter, 200 g Zucker, 400 g Mehl (davon 200 g feingemahlenes Dinkel-Voll­korn­mehl) und 500 ml Mineral­wasser.

Zubereitung: Eier kräftig aufschla­gen, mit der zerlassenen Butter und dem Zucker verrühren, anschließend im Wechsel Mehl und Mineral­wasser unterrühren. Teig vor dem Backen 30 Minuten quellen lassen.

Weiche Quarkwaffeln

Zutaten: 6 Eier, 250 g Zucker, 1 Päck­chen Vanille­zucker, 500 g Magerquark, 400 g Mehl, 1 Päck­chen Back­pulver, 350 ml Milch.

Zubereitung: Eier kräftig aufschla­gen, mit Zucker, Vanille­zucker und Quark verrühren. Back­pulver unter das Mehl mischen, beides im Wechsel mit der Milch unter den Teig rühren. Teig vor dem Backen 30 Minuten quellen lassen. Back­formen einfetten, damit der Teig nicht fest­klebt.

Dicke Waffeln (Brüsseler Art)

Zutaten: 3 Eier, 250 g Mehl, 1½ Teelöffel Back­pulver, ½ Teelöffel Salz, 3 Päck­chen Vanille­zucker, 250 ml Milch, 100 g flüssige Margarine.

Zubereitung: Eier trennen, Eiweiße mit einer Prise Salz steif­schlagen. Mehl, Back­pulver, Salz, Vanillezu­cker und wenig Milch verrühren. Mit den Eigelben und der Restmilch zum lockeren Teig aufschlagen. Flüssige Margarine dazu­geben, Eischnee vorsichtig untermengen. Sofort backen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 774 Nutzer finden das hilfreich.