Es brummt in Wohn­gebieten. Schuld ist laut Umwelt­bundes­amt unter anderem die steigende Zahl der Wärmepumpen. Nutzen sie die Umge­bungs­luft als Wärmequelle, erzeugen ihre Ventilatoren tieffrequente Geräusche, die viele als störend empfinden. Haus­besitzer sollten möglichst Wärmepumpen wählen, die mit Erdwärme funk­tionieren. Die hört der Nach­bar nicht, sie kosten aber mehr. Falls es doch eine Luft-Wärmepumpe sein soll: Fragen Sie nach leisen Modellen und wählen Sie einen Aufstell­ort möglichst fernab der Nach­barn.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.