Die wichtigsten Währungen im langfristigen Vergleich

Die Abbildungen zeigen, wie die Währungen sich seit 1973 zur Mark/zum Euro entwickelt haben. Zwar gibt es starke Schwankungen um einen langfristigen Durchschnittswert. Doch ein dauerhafter Aufwärtstrend ist im Verhältnis zweier Währungen kaum möglich. Um die Kurven besser vergleichbar zu machen, haben wir alle Währungen bei einem Wert von 100 starten lassen. Die Tabellen zeigen, wie stark die Monatswerte, Jahreswerte, 3-, 5- und 10-Jahres-Werte schwankten. Mit dem Dollar konnten Anleger in drei Jahren 50 Prozent Gewinn machen. In einem anderen 3-Jahres-Zeitraum machten sie 50 Prozent Verlust.

Quelle: Thomson Financial

Dieser Artikel ist hilfreich. 2277 Nutzer finden das hilfreich.