Kompass

Währungsanleihen sind festverzinsliche Wertpapiere, die nicht auf Euro, sondern auf US-Dollar, Schweizer Franken oder eine andere Fremdwährung lauten. Aufgelegt werden sie von Banken, Staaten oder Unternehmen. Auch Firmen und Staaten im Euro-Raum geben Anleihen in Fremdwährungen aus.

Geeignet als Beimischung in ein gut gemischtes Depot.

Chancen. Die Rendite speist sich aus Währungsgewinnen, Zinserträgen und möglichen Kursgewinnen der Anleihen.

Risiken. Wenn die Währung an Wert verliert oder die Zinsen stärker steigen als erwartet, macht der Anleger Verlust.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2277 Nutzer finden das hilfreich.