Wachsjacken Meldung

Die feine englische Art, sich gegen das Herbstwetter zu wappnen, hat ihre Tücken. Gewachste Jacken, die zu Saisonbeginn verstärkt angeboten werden, sind anfangs wind- und regendicht, aber nicht besonders luftdurchlässig. Durch die Bewegungen beim Gebrauch bröckelt das Wachs, sodass allmählich undichte Stellen entstehen. Sie mit flüssigem Wachs auszubessern, ist mühsam.

Hauptproblem ist die Pflege. Wachsjacken können weder chemisch gereinigt noch in der Maschine gewaschen, sondern nur vorsichtig mit lauwarmem Wasser abgewischt werden. Wer sich im Freien kräftig bewegt, dürfte sein ungewaschenes Jackenfutter daher bald als unangenehm empfinden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 554 Nutzer finden das hilfreich.