Die Naturschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) gibt einen Reiseführer heraus, der helfen soll, besonders umwelt- und sozialverträgliche Reiseangebote zu erkennen und zu buchen.

Denn das Geschäft mit den schönsten Wochen des Jahre hat auch seine Schattenseiten: In den Zielländern werden Landschaften zersiedelt und durch unangepasste Hotelanlagen verschandelt, es wächst der Verbrauch an Wasser und Energie, Mensch und Natur werden durch Abfall, Lärm und Abgase belastet. In vielen Regionen entwickeln sich zudem touristische Monostrukturen. Der WWF-Einkaufsführer „Bewusst reisen“ gibt eine Orientierungshilfe, um in der bunten Welt der Kataloge und Internetseiten besonders umwelt- und sozialverträgliche Reiseangebote zu erkennen. Der 15-seitige Führer mit einer ausführlichen Checkliste kann unter www.wwf.de heruntergeladen werden oder gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro in Briefmarken bei WWF Deutschland, Rebstöcker Straße 55, 60326 Frankfurt am Main bestellt werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 577 Nutzer finden das hilfreich.