WLan-Verstärker

So haben wir getestet

WLan-Verstärker Testergebnisse für 12 WLAN-Ver­stärker 09/2018

Anzeigen
Inhalt

Im Test: Je vier Repeater-, Mesh- und Powerline-Systeme mit WLan. Die Prüf­muster kauf­ten wir im Mai, die Preise ermittelten wir durch eine Anbieterbefragung im Juli 2018.

Unter­suchungen: Die Messungen erfolgten in Verbindung mit dem Router AVM FritzBox 7580, dem Besten in unserem Test Router.

Daten­über­tragung: 50 %

Wir ermittelten die durch­schnitt­lichen Daten­über­tragungs­raten bei der Über­tragung von TCP- und UDP-Paketen im Download und Upload in unterschiedlichen Konfigurationen mit und ohne störende WLan-Netze von Nach­barn über WLan und an der Netz­werk­buchse der Geräte. Zudem bewerteten wir die Kontinuität der Wieder­gabe von Video-Streams in FullHD und UHD.

Im Test-Szenario große Wohnung installierten wir zwei WLan-Zugangs­punkte und maßen an sieben auf einer Etage verteilten Mess­punkten und über fünf Meter Powerline.

Beim Szenario Haus richteten wir drei Zugangs­punkte ein und maßen an 13 auf drei Etagen verteilten Mess­punkten sowie über bis zu 100 Meter Powerline.

Hand­habung: 30 %

Ein Experte prüfte unter anderem die Über­sicht­lich­keit, Lesbarkeit und Voll­ständig­keit der mitgelieferten und der online verfügbaren Gebrauchs­anleitung sowie der inter­aktiven Hilfen. Zwei Experten und ein interes­sierter Anwender bewerteten die erst­malige Inbetrieb­nahme und Hand­habungs­aspekte in Betrieb bei der Nutzer­verwaltung, der System­erweiterung, beim Pass­wort­wechsel und Firmware-Update sowie die Bedien­barkeit der Schalter und die Anzeige­elemente am Gerät, in der App und in der Web-Oberfläche.

Umwelt­eigenschaften: 10 %

Die Bewertung des Strom­verbrauchs erfolgte nach einem Nutzer­profil mit täglich je 8 Stunden aktivem Daten­transfer sowie 16 Stunden im Standby. Unter sons­tige Umwelt­eigenschaften bewerten wir unter anderem die Erwärmung im Betrieb, die Solidität von Gerät, Buchsen und Kabeln sowie die Gratfreiheit.

Sicher­heits­aspekte: 10 %

Wir bewerteten den Schutz des WLan vor unbe­fugter Nutzung etwa durch Verschlüsselung im Ausliefer­zustand, Nutzungs­einschränkungen durch Mac-Filter oder Gast-WLan. Auch bewerteten wir den Schutz der Geräte vor fremdem Zugriff im Ausliefer­zustand etwa durch ein Pass­wort. Bei Geräten, die laut Anbieter einen Schutz vor Schad­programmen bieten sollen, prüften wir in Anlehnung an unseren Test Antivirus: Der beste Virenschutz für Ihren Computer auch diese Funk­tion. Dafür surften wir 100 schadhafte Webseiten sowie 20 verschlüsselte und 80 unver­schlüsselte Phishing-Seiten an. Außerdem kopierten wir 1000 Malware-Dateien im Netz­werk und aus dem Internet und versuchten, sie trotz der ausgelobten Schutz­funk­tion auszuführen.

WLan-Verstärker Testergebnisse für 12 WLAN-Ver­stärker 09/2018

Anzeigen

Daten­sende­verhalten: 0 %

Sofern Anbieter auf der Verpackung oder in der Anleitung die Verwendung bestimmter Android- oder iOS-Apps empfehlen, zeichneten wir die von diesen Apps gesendeten Daten mithilfe eines Prox­yser­vers auf, entschlüsselten und analysierten sie. Das Urteil lautete kritisch, wenn wir im Daten­strom für die Funk­tion unnötige personenbezieh­bare Daten wie zum Beispiel die Geräteidentifikations­nummer identifizieren konnten.

Abwertungen

Abwertungen führen dazu, dass sich Produktmängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil auswirken. Folgende Abwertungen setzten wir in diesem Test ein: Waren die Umwelt­eigenschaften oder die Sicher­heits­aspekte ausreichend oder schlechter, konnte das test-Qualitäts­urteil maximal eine Note besser sein. War der Strom­verbrauch mangelhaft, konnten die Umwelt­eigenschaften maximal eine halbe Note besser sein. Waren der Schutz des Geräts vor fremdem Zugriff oder der Schutz vor Schad­programmen mangelhaft, werteten wir die Sicher­heits­aspekte um eine Note ab.

Mehr zum Thema

  • Musik hören zu Hause So gestalten Sie Ihr Sound-Netz­werk

    - CD und Schall­platte war gestern. Heute kommt Musik vom Streamingdienst, von der Netzwerkfestplatte, vom Smartphone. Es gibt verschiedene Wege, sie von dort zum Gehör zu...

  • Fritz-WLan-App im Test Messen, wo das WLan am besten ist

    - Viele Beschäftigte müssen derzeit wegen der Coronakrise zu Hause arbeiten. Bei der Einrichtung eines Arbeits­platzes in den eigenen vier Wänden ist es hilf­reich zu...

  • Sicher­heits­software im Test Sechs Antiviren­programme schützen sehr gut

    - Antiviren­programme sind unver­zicht­bar: Sie schützen vor Schadsoftware, Daten­klau und Identitäts­diebstahl. Doch welche Sicher­heits­software schützt am besten?