Vorstände Meldung

Das interessiert nicht nur Aktionäre: Wie viel die Vorstände deutscher Aktiengesellschaften verdienen, hat jetzt die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) untersucht. Viele der Zahlen sind allerdings geschätzt. Anders als in den USA, wo Vorstandsgehälter offen gelegt werden müssen, halten sich die hiesigen Chefs mit Informationen zurück.

Das mag damit zu tun haben, dass sie sich weit weniger zurückhalten, was die eigenen Gehaltszuweisungen angeht – oft ohne Rücksicht auf die ­Aktienkurse, wie Finanztest festge­stellt hat: Wir haben der Entwicklung der Gehälter die Entwicklung der Aktienkurse gegenübergestellt.

Dort, wo sich Aktie und Gehalt in dieselbe Richtung bewegt haben, ist der variable Anteil an der Bezahlung am höchsten. So zum Beispiel bei Infi­neon. Weil die Aktie knapp 40 Prozent einbüßte, haben auch die Vorstände deutlich weniger verdient.

Bemerkenswert sind dagegen die Gehaltserhöhungen der Deutschen Telekom und der Allianz, deren Aktien fast genauso viel verloren haben wie die von Infineon.

Dieser Artikel ist hilfreich. 324 Nutzer finden das hilfreich.