Vorsorgeaufwand Zusatz­beiträge zählen voll

Zahlt ein gesetzlich Kranken­versicherter Zusatz­beiträge, kann er diese steuerlich voll absetzen. Krankenkassenbeiträge dagegen muss er um 4 Prozent kürzen. Steuerzahler tragen die Zusatz­beiträge für 2015 in der Anlage „Vorsorgeaufwand“ in die Zeilen 11 und 12* ein.

* Korrigiert am 25. April 2016

Mehr zum Thema

  • Gesetzliche Kranken­versicherung Alle Infos zum Thema Krankenkassen

    - Beiträge, Leistungen, Kosten von Krankenkassen im Über­blick der Stiftung Warentest: Darauf haben Kinder, Studenten, Berufs­tätige, Rentner in der Kranken­versicherung...

  • Kranken­versicherung Gesetzlich oder privat? Eine Entscheidungs­hilfe

    - Soll ich mich privat kranken­versichern? Wir sagen, für wen das sinn­voll ist, und in welchen Ausnahme­fällen der Weg zurück in die gesetzliche Krankenkasse möglich ist.

  • Steuerklasse wechseln Ein Riesen­plus beim Eltern­geld

    - Verheiratete Paare können durch einen Wechsel der Steuerklasse vor der Geburt eines Kindes ganz legal das Eltern­geld nach der Geburt erhöhen – oft um mehrere Tausend...