Vorsicht, Öllampen! Kindersichere Konstruktion

0

Schon geringe Mengen der für Öllampen vorgesehenen Brennstoffe auf Paraffinbasis können schwere Lungenschäden auslösen. Waren Kinder in Unfälle mit diesen Produkten verstrickt, hatten sie meist aus den Lampen getrunken. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung hat nun in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Risikobewertung einen kindersicheren Brenner für Öllampen im Wohnbereich und im Freien entworfen (Foto). Der Entwurf setzt die EU-Norm zu Sicherheitsanforderungen und Prüfverfahren für Öllampen zu dekorativen Zwecken um. Auch das Nachrüsten älterer Modelle wäre möglich. Bis dahin ist weiter Vorsicht geboten. Weitere Informationen: www.bfr.bund.de.

0

Mehr zum Thema

  • Treppen­schutz­gitter im Test Zwei sind empfehlens­wert für kleine Krabbler

    - Unfälle gehören zu den größten Gesund­heits­risiken für Klein­kinder. Beginnen Babys zu robben und sich hoch­zuziehen, werden Treppen und Stufen gefähr­lich. Unser...

  • 400 Auto­kinder­sitze im Test Gute Sitze gibt es schon ab 40 Euro

    - Der Auto­kinder­sitz-Test der Stiftung Warentest zeigt: Manche Modelle sind nicht sicher. Doch gute Kinder­sitze gibts schon ab 40 Euro.

  • Lauflern­hilfen Über­flüssig, gefähr­lich – aber immer noch nicht verboten

    - Stürze, Verbrühungen, Vergiftungen: Immer wieder ereignen sich schwere Unfälle mit Lauflern­hilfen – mit schlimmen Folgen für Klein­kinder. Kinder­ärzte und die...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.